Spam wurde blockiert

Wer war das, wer hat über Nacht den Schalter für die „Mega Titten“ betätigt?

mega-titten

Ich sage nur Eis, ganz dünnes Eis…

Ich spüre ein Zwicken und Brennen in meinen beiden Süßen, sowie einen enormen „Muskelkater“ im Brustbereich. Ich hatte ja echt gehofft, dass ich von weiterem Brustwachstum verschont bleibe, da meine Euter eh schon so groß sind, aber da habe ich wohl umsonst gehofft. Ich kenne diess Gefühl zu genau und weiß was es bedeutet. Sie werden wachsen und ich vermute mal, bestimmt nicht zu knapp.

Also Leute raus mit der Sprache, wer von euch hat den Schalter nun betätigt?

terminator-hasta3

Ich sag mal so, ich habe nichts dagegen, wenn meine riesen Möpse noch weiter wachsen, gefällt mir auch irgendwie, aber so langsam gibt es echt Probleme passende Bhs zu finden. Bei dem Gewicht das getragen werden muss, kann ich nicht auf billige 08/15 Teile zurück greifen, sondern muss wirklich tief ins Portemonnaie greifen. Da natürlich nicht einer ausreicht ist ruckizucki ein nettes Sümmchen für die „Euterhalter“ fällig. Vom Schock etwas erholt stellt man dann aber auch recht bald fest, ach du Scheiße, in diesen Größen findet man kaum noch etwas. Je größer die Möpse also werden, umso geringer das Angebot an BHs.

Die meisten Männer wissen gar nicht, was man als Frau mit so riesen Möpsen für Probleme hat und das auch nicht nur beim BH Kauf. Überall werden die „netten Mädels“ mit ihren mega Titten gezeigt und was tragen die? Hauchdünne BHs mit super schmalen Spagettiträgern. Da zwickt nichts, da schneidet nichts ein, alles sitzt super und sieht total sexy aus. Ist doch logisch, dass die Männer auch wollen, dass wir solche Teile tragen. Würden wir ja auch gerne, aber die Realität sieht eben anders aus. Die Mädels mit diesen riesen Melonen, haben gemachte Titten mit Silikon drin. Da steht alles von alleine, da muss ein BH nichts halten, da halten die Titten den BH. Die Dinger schweben wie Ballons vor den Mädels her…

So, aber meinereiner hat Naturmöpse, da ist kein Gramm Silikon drin. Da wird nichts von innen gestützt und nach Oben oder Vorne gepusht. Meine Euter sind einfach nur noch schwer, ausgeleiert und hängen. Ich brauche einen BH aus stabilem und strapazierfähigem Stoff, mit sehr breiten Trägern, damit sie nicht in die Schultern einschneiden und vor allem der Rücken entlastet wird. Also alles andere, als ein Hauch von Nichts mit Spagettiträgern. Herzlich Willkommen in der Realität!

Wer das bis jetzt nicht wusste und sich nie darüber Gedanken gemacht hat, der hat vielleicht jetzt einen kleinen Einblick in die Welt der riesen Möpse mit ihren Problemen bekommen. Wie bei so vielem im Leben, macht man sich keine Gedanken darüber, weil alles so einfach und leicht erscheint…

Ich bin sehr erstaunt und wirklich positiv überrascht, welche Resonanz mein „Outing“ ausgelöst hat. Ich spreche von meinen hängenden Eutern. Ich hatte als ich diesen Beitrag schrieb, echt überlegt, ob ich das auch wirklich veröffentlichen soll, noch dazu mit dem Foto. Ich habs getan und wie gesagt, die Resonanz war echt erstaunlich und bis auf einen Kommentar nur positiv. Ich habe einige Mails bekommen und der Tenor geht dahin, dass „Mann“ begeistert von meinen Brüsten ist. Ich freue mich richtig dolle darüber, denn mitlerweile liebe ich meine beiden genauso wie sie sind. Ein paar Mädels haben mir auch geschrieben, dass sie sich das nicht getraut hätten und genau das ist das Problem. Es wird in den Medien ein Idealbild geschaffen, das der Realität in keinster Weise entspricht und lediglich dafür sorgt, dass sich Frauen mit eben nicht diesen „perfekten“ Brüsten verstecken und noch dazu so richtig Scheiße fühlen.  Die Realität läßt grüßen…

Lange Rede kurzer Sinn, ich mag meine Euter jetzt so wie sie sind und es wird nichts mehr versteckt.

In diesem Sinne, wünsche ich euch einen wunderschönen, erfolgreichen, gemütlichen, oder was auch immer Tag…

blumen

 

2 Antworten auf Wer war das?

  • Hallo Sabine,
    ich hab mir sehr gewünscht, diesen Schalter drücken zu können.

    Wie Du schon an meinem Kommentar zu Deinem anderen Artikel gesehen hast, finde ich Deine Brüste fantastisch.

    Auch wenn ich es als Mann da natürlich sehr einfach habe, ich schaue nur und genieße…
    Das aber durchaus!!!

    Gruß M.

  • So ein bisschen schmunzeln musste ich dann doch – mag ja sein, dass Du am Ende des Textes nicht mehr das Gefühl hattest, als Alleinunterhalterin aufgeilende Texte zu schreiben; der Anfang hat es auf jeden Fall knüppeldick (euterdick? 😆 ) in sich.

    Du wärst wahrscheinlich überrascht, für wie viele Männer die Models aus diesen Hochglanzmagazinen nur mäßig interessant sind. Brüste, die die Schwerkraft komplett zu ignorieren scheinen, haben mich immer irritiert, und ich denke, es geht vielen meiner Geschlechtsgenossen da ähnlich. Das betrifft auch nicht nur die Riesenbrüste – man sieht es ja manchmal bei kleineren Brüsten, die trotzdem aussehen, als ob da ein Brustmuskel hochtrainiert worden wäre und nun komische Sachen macht. Kann mir überhaupt nicht vorstellen, wie es Spaß machen könnte, damit zu spielen – man(n) will doch, dass sich die Schätze verformen, wenn man da ran darf. Lieber ein natürliches B-Körbchen als ein G aus Plastik. Das Weiche ihrer Bewegungen und der Einfluss der Schwerkraft sind deshalb so faszinierend, weil sie verraten, dass es echt ist.

    Zu Deinem konkreten Fall: Riesenmöpse an sich sind schon ein Traum, aber es gibt wohl nichts erotischeres, als wenn sie einer Frau gehören, die davon träumt, sie in Milchbrüste zu verwandeln. Ich weiß nicht, wer lange genug auf Deinem Blog bleibt, um sich in das Thema, um das es geht, einzulesen, Dir dann aber Beschwerden über die Wortwahl wie „Nippel“ oder „Euter“ schickt. Auch meine Ansicht ist nur eine Ansicht, aber ich liebe diese Wortwahl. Zum einen, weil sie genau auf das anspielt, wovon wir hier alle träumen; zum anderen, weil Erotik ohne so ein kleines bisschen Frivolität nicht funktioniert. (Ich habe aber noch keinen Mann gehört, der sich über die Wortwahl beschwert hätte, wenn seine Fee ihm „Mach’s mir, mein Hengst!“ o.ä.. zuraunte: „Ich bin kein Pferd! Also bitte nicht so, da fühle ich mich nicht respektiert …“) 🙄 😉

    Von den BH-Problemen hat man(n), wenn es einen interessiert, bestimmt schon gelesen, aber ich würde mir das auch immer wieder anhören und konstruktiv an einer Lösung arbeiten. Ich weiß nicht, wer in deinem Fall der Glückliche ist, aber wäre ich es, ich würde einen Urlaub in Himba-Land buchen, wenn das der einzige Ort ist, wo man Riesen-BHs bekommt. Oder selbst einen nähen und mit Schiffswanten verstärken. (Natürlich würde es dann immer ein Still-BH werden – es gibt einfach kein schöneres Modell, und was könnte Rieseneuter erotischer machen als ein Still-BH, der ebenso ganz Funktion ist?!)

    Ich wünsche Dir das Beste im Leben. Dunkle Zeiten gibt es leider zu oft. Manchmal muss man sich Luft machen, und manchmal zurückziehen. Aber das Blog hier hat ja ein spezielles Thema, insofern ist es vielleicht auch natürlich, dass die Leute hier genau darüber und alles, was damit zusammenhängt, lesen wollen. Aber mach nur, was Du selbst magst. (Und benutz weiter die Worte dafür, die Dir entsprechen.) Die Anstrengungen, die Du dafür unternimmst, verfolgen Deine Leser jedenfalls mit großem Interesse und den Wünschen zum Erfolg (auch wenn wir nicht immer kommentieren).

    Hier ist übrigens ein Blog einer jungen Frau, die einen ähnlichen Wunsch wie Du zu haben scheint. (http://prallunddrall.wordpress.com/) Der letzte Eintrag liegt lange zurück, vermutlich hat sich da die Frustration breit gemacht, aber vielleicht genießt sie mit ihrem Partner ja auch schon den Erfolg? Falls sie wieder dazu zurückkehrt, wäre es schön, wenn sie sich an Dir ein Beispiel nehme – wenn etwas, dann kann man durch Dein Blog lernen, wieviel Aufwand dazu gehört, aber auch, wie wenig man sich von diesem Traum abbringen lassen sollte.

    Ebenfalls einen traumhaften Abend.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.