Spam wurde blockiert

Ich habe mir nun endlich mal selber in den Hintern getreten und mich aufgerafft, mit meinem „Programm“ weiter zu machen.

Nein im Ernst, es geht so nicht weiter. Ich will endlich wieder Milchbrüste haben, also muss ich auch was dafür tun. Auch wenn mein Rücken noch keine Spur besser geworden ist, werden meine beiden Süßen nun wieder regelmässig bearbeitet. Ist zwar nicht ganz so einfach, da jede Bewegung schmerzt, aber da muss ich jetzt durch.

Mich hat ein ganz liebes Geschenk erreicht, Stillöl von Weleda. kuss01

Die Freude war groß und ich musste es natürlich auch gleich anwenden. Ich hatte es früher schonmal verwendet, konnte aber keine große Wirkung feststellen, jedoch ist es diesmal ganz anders. Bereits kurz nach dem ersten Massieren mit dem Stillöl, fingen meine Brüste an zu kribbeln und wurden auch ganz warm. Fühlte sich richtig gut an und war total angenehm. Ich massiere nun den dritten Tag mit dem Öl und bin echt begeistert davon. Keine Ahnung, ob die etwas an der Rezeptur geändert haben, oder warum es diesmal bei mir wirkt. Ich massiere damit viermal täglich, für ca. 10 Minuten jede Brust und anschliessend wenn meine Euter so schön warm sind, dann pumpe ich noch für 15 Minuten.

Das reicht nun scheinbar aus, dass ich meine beiden Süßen den ganzen Tag über spüre. Weiß gar nicht, wie ich das Gefühl beschreiben soll. Ist so eine Mischung aus leichtem Druck, Kribbeln und Spannen. Auf jedenfall ein sehr angenehmes Gefühl. Wenn schon mein Rücken schmerzt, dann sollen sich meine Euter wenigstens wohl fühlen und das tun sie so auf jeden Fall. Bin gespannt, ob sich noch weiter etwas tut…

Euch allen einen schönen Tag…    nice-day

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.