Spam wurde blockiert

Jahres-Archive: 2016

Anders als geplant, nehme ich immer noch die Yamskapseln. Eigentlich wollte ich ja schon lange mit dem vollen Programm losgelegt haben, aber es hat einfach nicht geklappt. Es kamen verschiedene Dinge dazwischen und deswegen habe ich mich dazu entschieden, die Yamskapseln einfach weiter zu nehmen. Wäre ja auch schade um die ganze Mühe gewesen. Meine Brüste haben ordentlich an Umfang zugelet, was ich nie so erwartet hätte. Es stellt sich jetzt nur die Frage sind es wirklich die Milchdrüsen die gewachsen sind wie erhofft, oder ist es doch nur Fettgewebe. Es wird sich zeigen…

Wenn nun endlich alles so klappt wie ich mir das vorstelle, dann werde ich mit dem vollen Programm Anfang Oktober beginnen. Ich bin gespannt und freue mich drauf, musste ja nun auch lange genug warten.

Schönes Wochenende euch allen…    weekend

Inzwischen sind nun fast zwei Monate vergangen und ich habe fleißig meine Yamskapseln genommen, werde dies auch noch einige Zeit weiter machen. Nach kurzer Zeit der Einnahme hat sich bei mir eine recht unangenehme Dauermüdigkeit eingestellt. Ist jetzt zwar nicht so maga schlimm als Nebenwirkung, aber es nervt halt ein wenig.

Dafür ist das Ergebnis der Einnahme von den Kapseln ganz enorm und ich muss zugeben, ich hatte damit auch nicht in dem Ausmaß gerechnet. Meine Brüste haben richtig dolle an Umfang zugelegt und meine BHs sitzen nun wieder einmal ziemlich eng und knapp. Bei manchen quilt es auch schon heraus, was zeigt, dass sich beim Milchdrüsenwachstum ordentlich etwas getan hat.

Eine Zeit lang hatte ich auch richtig starke Schmerzen in meinen Brüsten. Die Schmerzen waren vergleichbar mit denen während einer Schwangerschaft. Also denk ich mal auch ein gute Zeichen, das sich etwas in meinen Brüsten tut. Zum Glück hat sich das mit den Schmerzen gelegt, aber seit gestern habe ich nun so ein starkes Jucken in den Brüsten, was ich ebenfalls von meinen Schwangerschaften her kenne.

Also alles in allem sehe ich das ganz positiv und ich hoffe, dass ich dann demnächst mit dem Absetzen der Yamskapseln und dem Beginn des vollen Programms, den Milcheinschuß erreichen werde.

Ich nehme die Yamskapseln von Manako und die Dosierung liegt bei 2 x 4 Kapseln, jeweils in der Früh und am Abend. Im dreier Sparpack sind 360 Kapseln enthalten und die reichen bei dieser Dosierung für 45 Tage. Mit dem zweiten Pack, das ich inzwischen angefangen habe, erreiche ich also die Einnahmedauer von drei Monaten. Nachdem die Kapseln so eine enorme Wirkung haben, denke ich, dass ich auch nach den drei Monaten die Einnahme beenden kann. Am Anfang war ich mir ja nicht sicher, ob ich die Kapseln sogar für 6 Monate nehmen soll, aber bei diesem tollen Ergebnis ist das wohl nicht nötig. Hoffe ich mal…

yamskapseln001

Nächste Woche Donnerstag habe ich Geburtstag und ich freue mich immer über kleine Aufmerksamkeiten. Davon gibts genug auf meinem Wunschzettel.

blumen

 

Mal wieder ein kleines Update, wobei es aber eigentlich nichts Neues zu berichten gibt.

Seit längerer Zeit schlag ich mich mit einer hartnäckigen Erkältung/Schnupfen herum und es will einfach nicht besser werden. Ist ziemlich nervig und wirkt sich wohl auch auf die Milchbildung aus. Die gelegentlichen Tröpfchen die schon kamen sind auch wieder versiegt und inzwischen macht sich mal wieder der Frust breit.

Ich werde das ganze jetzt nochmal neu von Vorne angehen und beginne mit der Einnahme von Yamswurzelkapseln, die mir bei der Milchdrüsenbildung helfen sollen. Ich hoffe, dass es damit gut klappt. Auf die Pille Yasmin, mit der es auf jeden Fall klappen würde, muss ich leider aus gesundheitlichen Gründen verzichten. Geplant habe ich 3-6 Monate, aber ich sehe ja wie sich meine Brüste entwickeln und kann dann immer noch spontan entscheiden.

Ich bin gespannt wie es nun weiter geht und werde dann auch wieder berichten.