Monats-Archive: Oktober 2015

birthday02

troete01   Juchuuu, mein Blog feiert heute seinen 2. Geburtstag!   troete

 

 

lila-fw                                                 geschenk01                                                lila-fw01

happybirthday

 

Aus diesem Anlass, möchte ich mich bei allen Lesern bedanken, die immer wieder gerne  in den letzten 2 Jahren, bei mir im Blog vorbei geschaut haben. Nur das mit dem Kommentare schreiben, müssen wir noch ein wenig üben, denn daran hapert es noch. Ein wenig Resonanz kann nicht schaden und ich würde mich wirklich sehr darüber freuen. Also “haut” mal ordentlich in die Tasten.

Später werde ich noch einen leckeren kuchenbacken und dann mit einer Tasse Stilltee auf meinen Bloggeburtstag anstoßen.   prost02

 

Ich hatte ja letztens noch einen Bericht versprochen, über Sachen die ich ausprobiert habe und ehrlich gesagt, ich habs einfach vergessen.

schaemen   “Schäm”   schaemen

In einem Beitrag im Forum von stillbeziehungen.tk, wurde ich aufmerksam auf Schröpfgläser aus Silikon. Ich hätte dauerhaft gerne längere Brustwarzen und deswegen musste ich diese Schröpfgläser einfach mal ausprobieren. Aber auch nur zur reinen Stimulation der Brustwarzen sind die Dinger bestens geeignet.

Im Gegensatz zu normalen Schröpfgläsern aus Glas oder Kunststoff braucht man keine Vakuum-Pumpe, denn die aus Silikon sind ja biegsam. Man kann sie nach Wunsch stark oder nur leicht zusammen drücken und dann über der Brustwarze platzieren. So lässt sich einfach steuern, wie stark die Brustwarze in das Glas gezogen wird. Solltet ihr das selber mal testen wollen bitte aufpassen, denn von einem angenehmen Gefühl, bis richtig schmerzhaft ist alles möglich. Lieber mit leichtem Unterdruck anfangen, denn es können schnell Blutergüsse entstehen.

schroepfglaeser01

 Die Schröpfgläser haben einen schönen breiten Rand der nicht in die Haut einschneidet.

 

schroepfglaeser04

Und so sieht es aus in Benutzung, mit mittlerem Unterdruck.

Es gibt diese Schröpfgläser in verschiedenen Größen und je größer der Durchmesser, um so mehr wird vom Warzenhof mit eingezogen. Zum stimulieren der Brustwarzen ganz OK, aber zum Dehnen der Brustwarzen leider nicht so ideal. Ein Durchmesser von zwei Zentimetern wäre besser, damit hauptsächlich die Brustwarze eingezogen wird. Diese Schröpfgläser gibt es aber leider nicht in der Größe und deswegen kam ich auf eine andere Idee.

Die Schröpfgläser aus Silikon sind ja ursprünglich zur Massage und Cellulitebehandlungen vorgesehen. Ich habe dann etwas gestöbert und bin auf Schröpfgläser zur Gesichtsmassage gestossen. Bingo, das wars, genau das was ich mir vorgestellt habe. Ebenfalls aus Silikon und schönem breiten Rand.

schroepfglaeser02

 Es gibt sie in verschiedenen Farben, für mich natürlich in meiner Lieblingsfarbe.

 

schroepfglaeser03

Und so sieht es aus in Benutzung, mit nur leichtem Unterdruck.

Ich bin richtig begeistert davon, denn mit diesen Dingern geht das wirklich ruckzuck. Zusammen drücken, rauf auf die Brustwarzen und fertig. Mit etwas Gleitgel oder Massageöl wird das ganze noch einfacher. Die Brustwarzen zieht es besonders gut rein und zusätzlich ist es so viel hautfreundlicher. Viel Spaß und schöne Gefühle beim nachmachen…

Spät ist es geworden, aber ich habs heute doch noch mit dem Bericht geschafft und nun verkrümel ich mich endlich in mein Bettchen.

Gute Nacht euch allen…    schlafend01

 

Da ich in letzter Zeit tolles neues Sexspielzeug geschenkt bekommen habe und ich ganz begeistert davon bin, dachte ich mir, ich richte hier im Blog eine neue Seite mit Testberichten ein. Zu finden im rechten Menü!

Es gibt viel Sexpielzeug, das wirklich gut ist und mit dem man viel Spaß haben kann, aber auch eine Menge ist einfach unbrauchbarer Schrott. Leider stellt man das oft erst fest, wenn man die Sachen gekauft hat, oder das erste mal benutzt hat. Es gibt zwar zb. bei Amazon Kundenbewertungen, aber die meisten sind mitlerweile Fakes und sollen nur zum Kauf animieren. Bei mir werden die Sachen ausgiebig getestet und ihr könnt sicher sein, dass dann an meinen Berichten nichts gefaked ist. Das schönste ist, das Testen macht sicher auch richtig viel Spaß.

Ihr dürft schonmal gespannt sein und die ersten Berichte gibts dann in Kürze.

Ich freue mich jetzt erstmal aufs Testen…   zwinkern

 

Leider kann ich von keinen weiteren Tropfen berichten, wär ja auch zu schön gewesen. Ich habs ja fast schon befürchtet, aber man hofft halt, dass es anders kommt.  Ab und zu schimmern meine Brustwarzen nach dem Pumpen leicht feucht, also wenigstens ein kleiner Erfolg.

Trotzdem macht sich bei mir mal wieder die Ungeduld breit…   warte

Immerhin wird das Ziehen und Spannen in meinen Brüsten immer stärker, was ich als gutes Zeichen sehe. Ich mache halt fleißig weiter und hoffe, dass sich bald mehr tut.

 

Seit zwei Tagen nehme ich nun Domperidon und ja, ihr lest richtig. Ich wollte es zwar ohne Dompis mit der Milchbildung schaffen, aber es ist einfach zu mühsam und demotivierend.  Das Tensen hatte mich zwar wieder in meiner Motivation bestärkt, aber nachdem sich trotz allen Bemühungen immer noch nichts getan hat, musste nun einfach Domperidon zum Einsatz kommen.

Tja und das schönste ist, bereits gestern Abend konnte ich nach dem Pumpen, an beiden Brustwarzen jeweils ein richtig winziges Tröpfchen heraus drücken. Die Farbe war leicht grünlich und es sah schon etwas ekelig aus, aber ist ja normal, dass die ersten Tropfen so komische Farben haben können.

Also im wahrsten Sinne des Wortes, alles im grünen Bereich. lachen

Ich freue mich wie Bolle und bin jetzt natürlich super gespannt, wie sich das weiter entwickelt. Hach ja, jetzt kommt mal wieder meine Ungeduld, obwohl ich mir ja vorgenommen hatte, alles ganz gelassen zu machen und zu sehen. Ist aber wieder leichter gesagt als getan, naja ich arbeite daran. Drückt mir bitte mal die Daumen, dass es jetzt endlich so richtig vorwärts geht.

Euch ein schönes Wochenende…    weekend

 

Bei den Anleitungen habe ich eine neue  fürs Kräuteröl eingefügt und in den nächsten Tagen werde ich auf weiteren Seiten verschiedenes ergänzen, da inzwischen fast zwei Jahre vergangen sind, seit mein Blog online gegangen ist. Es gibt doch so einiges, was sich in dieser Zeit getan hat.

Ebenso bin ich dabei, einen passwortgeschützten Bereich zu erstellen. Also bitte nicht wundern, wenn die Seitenmenüs etc. mal etwas durcheinander geraten sind.

Ich bin halt kräftig am basteln…   construction