Spam wurde blockiert

Monats-Archive: Juni 2015

Nachdem ich mir gestern das Massageöl gemacht hatte, wollte ich es natürlich auch gleich testen. Also habe ich vor dem zu Bett gehen, meine Brüste einer ausgiebigen Massage mit dem Öl unterzogen. Das war super schön und es duftete so fein nach Zimt, ich liebe diesen Duft. Nachdem ich meine beiden Süßen so richtig durchgeknetet hatte, gab es nochmal eine extra Portion Öl darauf. So schön glitschig wie sie dann waren, kamen die BW Former über die Brustwarzen und alles wurde schön mit Frischhaltefolie umwickelt. Mein Schlafbustier darüber, damit auch alles an seinem Platz bleibt und dann ging es ins Bett.

Es war ein super schönes Gefühl und ich habe wunderbar damit geschlafen. Es war richtig angenehm, denn durch die Folie ist so eine dezente Wärme entstanden und in Verbindung mit den BW Formern einfach nur geil.

Nach dem Aufstehen habe ich dann gleich mal meine Brüste ausgepackt und das meiste von dem Öl war tatsächlich in die Haut eingezogen. Also voller Erfolg, genauso hatte ich mir das vorgestellt. Das restliche Öl habe ich noch einmassiert und anschließend die Milchpumpe… Weiterlesen

Heute habe ich mir ein tolles Massageöl für meine Brüste gemacht. Normalerweise habe ich immer die Rezepte benutzt, die ich auch hier im Blog stehen habe, aber diesmal wollte ich gerne meine eigenen Kräuter dazu nehmen und es ist ja auch ganz einfach und macht  kaum Arbeit.

Das Massageöl wird mit einem heißen Ölauszug hergestellt und dazu benötigt man Kräuter, Rapsöl, ein Schraubglas mit Deckel, einen Kochtopf mit Wasser und ein Glas zur Aufbewahrung.

Das Glas wird zur Hälfte mit den Kräutern befüllt und so mit Rapsöl aufgegossen, dass alles gut bedeckt ist. Mit dem Deckel verschlossen, wird es im Wasserbad langsam erhitzt. Das Öl darf nicht kochen! Nach ca. 60 Minuten, den Herd ausschalten und das Glas im Wasserbad stehend auskühlen lassen. Nach dem Abkühlen wird das Öl gefiltert, dazu eignet sich ein Kaffeefillter. Zur längeren Haltbarbeit, sollte das Öl in einem dunklen Glas aufbewahrt werden.

Ich habe für mein Öl eine Mischung aus Frauenmantel, Geißraute, Schafgarbe, Yamswurzel und Zimt genommen. Diese Mischung habe ich gewählt, damit das Brustdrüsenwachstum verstärkt angeregt wird und diese Kräuter sind super dazu… Weiterlesen

Vor einiger Zeit habe ich ein paar Medela Brustwarzenformer erstanden, und möchte euch heute mal zeigen, wie sie für mich nützlich sind. Normalerweise werden die bei Schlupf- oder Hohlwarzen verwendet, aber ich benutze sie einfach, um meine Brustwarzen einer Dauerstimulation auszusetzen.

Die BW Former bestehen aus einer Silikonscheibe mit Loch in der Mitte und einer Kunststoffschale als Deckel. Beides wird zusammen gesteckt und dann mit dem Loch über die Brustwarze gelegt. Man trägt den BW Former unter dem BH, so dass dieser Druck auf den BW Former ausübt und die Brustwarze nach vorne in die Schale gedrückt wird. Die Brustwarze vergrößert sich und wird richtig prall, änlich wie nach dem Abpumpen und bleibt in diesem Zustand, solange man den BW Former trägt. Die Tragezeiten des Herstellers kann man getrost ausser Acht lassen, da diese nur während einer Schwangeschaft zu beachten sind.

Ich trage diese BW Former fast 24 Stunden am Tag und nehme sie nur während den Pumpzeiten und dem Massieren meiner Brüste ab. Ich denke, dass sich diese Dauerstimulation meiner Brustwarzen, positiv auf die Milchbildung auswirkt, aber noch einen… Weiterlesen

Meine Brüste spannen heute schon ordentlich und ich hab auch so einen inneren Druck, könnte fast meinen ich spüre wie sie wachsen. Ich denke mal, das ist ein gutes Zeichen und unangenehm ist es ja auch nicht. Im Gegenteil, es ist ein richtig geiles Gefühl, den ganzen Tag die Brüste so intensiv zu spüren.

Dadurch stellen sich auch noch ganz andere Gefühle ein…

 

Habe vorhin mal ein kurzes Video vom Pumpen gemacht und werde das auch regelmäßig wiederholen. Möchte doch festhalten, wie sich meine beiden Süßen verändern.

 

Gerade eben sind meine bestellten Yamswurzel Kapseln eingetroffen. 
 

Warum ich mir die Yams Kapseln bestellt habe, ganz einfach. Da ich ja nun meine Wechseljahre endlich hinter mir habe, bildet mein Körper nicht mehr genug Progesteron, welches zum Brustdrüsenwachstum bei der Milchbildung erforderlich ist. Ich weiß das ja von meiner damaligen Relaktation und bin darauf vorbereitet. Ich möchte diesmal darauf verzichten, mit der Pille Yasmin mein Brustdrüsenwachstum anzukurbeln und habe mich deswegen nach anderen, gesünderen Möglichkeiten umgesehen.

Ich bin auf die Yamswurzel gestoßen und es gibt ja unendlich viele Berichte und Infos darüber im Netz. In den meisten Berichten heißt es, dass Yams natürliches Progesteron enthalten würde, was aber scheinbar falsch ist. Richtig ist wohl, dass Diosgenin enthalten ist, welches dem körpereigenen Progesteron sehr ähnlich ist und letztendlich den Körper zur eigenen Produktion von Progesteron anregt.

Vielen Berichten nach vergrößerte sich der Brustumfang nach Einnahme der Kapseln, was ja auf ein Drüsenwachstum hindeutet. Mal abgesehen von den anderen positiven Auswirkungen auf den Körper, aber davon möchte ich hier nicht berichten, das könnt ihr gerne selber im Netz nachgucken, wen… Weiterlesen